1. Nachrichten
  2. Panorama

"Dschungelcamp" 2022 - "Das große Wiedersehen" - An dieser Krankheit leidet Anouschka Renzi

Nachdem jeder von ihr genervt war : Tränen-Geständnis von Anouschka Renzi über ihre Krankheit verändert alles im Dschungelcamp

Mit Anouschka Renzi ist fast jeder im Camp schon einmal aneinander geraten. Sogar mit Harald Glööckler hat sie sich zuletzt gestritten. Doch an Tag 8 legt die Schauspielerin ein Geständnis ab, das alles verändert. Sie erzählt von einer Krankheit, von der keiner wusste, dass sie darunter leidet.

Alle gegen Anouschka Renzi. Darauf scheint es nach den ersten sieben Tagen bei „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus“ hinauszulaufen. Und auch Tag 8 im Dschungelcamp startet da nicht anders. Doch dann legt die Schauspielerin ein Geständnis ab, mit dem wohl keiner der anderen Camp-Bewohner gerechnet hat.

Streit mit Jasmin Herren und Linda Nobat nach der Dschungelprüfung

Doch zuvor erreicht die Stimmung einen neuen Tiefpunkt. Nach der missglückten Dschungelprüfung wird es auf dem Rückweg ins Camp laut. Anouschka findet, dass Linda mit ihrem Gejammer übertreibt: "Das ist alles gespielt. Fallen die Leute darauf rein? Dieses Diven-Getue!" Jasmin lacht darüber laut: "Das sagt die Richtige." Linda ergänzt: "Anouschka, du bist die Letzte, die da den Mund aufmachen darf."

Das lässt die Schauspielerin nicht auf sich sitzen: "Aber ich bin wenigstens ein Star – und das seid ihr nicht! Ich bin wenigstens jemand, der richtig was geleistet hat im Leben." Jasmin und Linda sind fassungslos. Linda kann nur noch lachen und kontert: "Und trotzdem sitzt du hier mit mir, Anouschka. Wie scheiße, was? Trotzdem sitzt du mit jemandem, der kein Star ist, im selben Boot. Trotzdem saßt du mit mir im selben Auto und hast die Dschungelprüfung gemacht, du STAR! Das ganze Camp hat sich gegen dich verschworen – ich war die Letzte und selbst die vergraulst du jetzt."

Auch Tina Ruland wendet sich an sie: „Anouschka, fang an, darüber nachzudenken, wie du mit anderen Menschen umgehst.“

Anouschka fasst für sich zusammen: „Die schlimmste Prüfung, schlimmer als jede Dschungelprüfung ist es, mit diesen Menschen hier zu sein.“

Alle gegen Anouschka Renzi

Langsam aber sicher ist sogar Designer Harald Glööckler von Anouschka Renzi genervt. Er kann das Gekeife von Linda und ihr nicht mehr ertragen: "Kindergarten. Das sind erwachsene Frauen und dann so ein Gezeter. Das ist derart lächerlich, langweilig und ermüdend." Zum ersten Mal wendet sich der Designer also auch gegen Anouschka: "So ganz deine Hände in Unschuld waschen kannst du jetzt aber auch nicht." Anouschka wird hellhörig: "Fängst du jetzt an, gegen mich zu schießen, sag mal?" Da wird Harald Glööcker deutlich und macht eine ganz klare Ansage: "Wenn du jetzt sagst, ich würde gegen dich schießen, dann finde ich das nicht lustig. Ich nehme dich unentwegt in Schutz und das kostet mich Nerven – auch eure Streiterei die ganze Zeit. Ich habe die Nase jetzt voll. Ihr müsst auch selbst mal lernen, bissel euch zurückzunehmen – alle miteinander. Auch du! Es kann nicht jeder rausplärren, wie er will hier und eine Energie verursachen, dass es zum Kotzen ist."

Der Designer zu Anouschka Renzi: "Du hörst auch nicht auf – du machst immer weiter, immer weiter. Man muss auch mal einen Punkt machen und dann ist gut“, sagt er. „Sind wir im Irrenhaus oder im Dschungelcamp?“

Anouschkas Tränenbeichte: „Es macht mich fertig, dass ich ständig nicht mehr weiß, wo was hängt“

Der Streit mit Harald Glööckler hat Anouschka Renzi offenbar zum Nachdenken gebracht. Jetzt will sie erzählen, was los ist. Sie beichtet Eric und Harald beim Spülen, was sie auf dem Herzen hat: "Ich komme mir die ganze Zeit schusselig und dusselig vor. Ich glaube, ich sage einfach, dass ich ADS habe. Das ist ja keine Schande! Ich mache das alles nicht mit Absicht."

Und dann bricht die Schauspielerin in Tränen aus: "Linda und alle denken, ich höre nicht zu, bin unfreundlich oder doof." Harald nimmt sie tröstend in den Arm: "Alles gut. Nein, du bist nicht doof. Du wirst sehen, das ist gut für dich und dann begreifen die auch einiges. Finde ich cool, dass du das machst." Anouschka weint immer heftiger: "Ich kann nicht mehr!"
Zurück im Camp trommelt Harald alle zusammen und verkündet: "Anouschka hat ADS. Sie wollte das eigentlich nicht mitteilen, ist jetzt aber bereit, es öffentlich mitzuteilen. Sie will nicht vor euch blöd dastehen und vor der ganzen Nation. Und dass ihr nicht alle denkt, sie wäre vollkommen bekloppt. Ich finde es ganz stark, dass sie trotzdem ins Camp gezogen ist und den Mut hat, das öffentlich mitzuteilen."

Und dann will auch Anouschka selbst sich den anderen gegenüber noch erklären. Ergriffen und stotternd entschuldigt sie sich für ihr Verhalten der vergangenen Tage: "Es tut mir alles so leid. Wenn ich nicht in Stresssituationen bin, geht alles. Aber hier, das macht mich fertig. Es macht mich fertig, dass ich ständig nicht mehr weiß, wo was hängt. Dann komme ich in Prüfungen, wo ich als schusselig rüberkomme. Es ist aber alles keine Missachtung eurer Person. Ich entschuldige mich von Herzen. Ich mache das nicht mit Absicht. Es tut mir so leid."

Damit hat wohl keiner der übrigen Stars gerechnet. Sie sind sichtlich beeindruckt und bewegt von Anouschka Renzis Offenbarung. Sie alle stehen auf und umarmen Anouschka der Reihe nach. „Entweder ich wäre gegangen, ich hätte gesagt ‚Ich bin ein Star – Holt mich hier raus‘ – oder ich sage es den anderen. Ich hatte keine Wahl“, sagt Anouschka über ihr ADS-Geständnis.