1. Nachrichten
  2. Panorama

Drohne soll Menschen vor Herztod retten

Drohne soll Menschen vor Herztod retten

Eine Drohne mit einem Defibrillator zur Wiederbelebung soll künftig Leben retten. Der plötzliche Herztod ereile jährlich 100 000 Menschen in Deutschland, sagte Friedrich Nölle vom Verein Definetz am Freitag bei der Vorstellung des Prototyps in Halle.

Die Drohne sei für ländliche und schwer zugängliche Einsatzgebiete gedacht. In solchen Notfällen zähle jede Minute. Werde über eine spezielle App mit dem Handy ein Notruf abgesetzt, starte die Drohne selbstständig und bringe den Defibrillator zum Patienten. Es gebe allerdings noch rechtliche Hürden für automatisch fliegende Drohnen.