Drei Tote bei Anschlag auf Touristenbus im Vietnamesen in Ägypten

Kairo : Vier Tote bei Anschlag auf Touristenbus in Ägypten

Bei einem Bombenanschlag in der Nähe der Pyramiden von Gizeh in Ägypten sind drei vietnamesische Touristen sowie ihr ägyptischer Reiseführer getötet worden. Durch die Explosion seien am Freitag zudem elf weitere Vietnamesen in einem Touristenbus sowie der ägyptische Busfahrer verletzt worden, teilte die Staatsanwaltschaft am späten Abend mit.

Ein selbst gebauter Sprengsatz am Straßenrand traf den Bus am späten Nachmittag, als er mit insgesamt 14 Touristen unterwegs war.

Das ägyptische Militär kämpft seit Jahren auf der Sinai-Halbinsel gegen islamistische Aufständische. Der Konflikt ist von Zeit zu Zeit auf andere Landesteile übergeschwappt.

Mehr von Saarbrücker Zeitung