1. Nachrichten
  2. Panorama

Drama um Mutprobe: 13-Jähriger von Freund in den Rhein gestoßen

Drama um Mutprobe: 13-Jähriger von Freund in den Rhein gestoßen

Tragisches Ende einer Mutprobe: Ein seit rund einer Woche vermisster Junge (13) aus Duisburg ist vermutlich von einem Freund in den Rhein gestoßen worden und ertrunken. Zu dritt hätten die Jungen einander dazu animiert, in den Fluss zu springen, und sogar schon einen Teil ihrer Kleidung ausgezogen, sagte ein 16-Jähriger nach Angaben der Polizei von gestern.

Deshalb habe er nicht damit gerechnet, dass sein Freund nicht schwimmen konnte, und ihn aus Übermut geschubst. Auch zwei Erwachsene, die zur Hilfe eilten, konnten den 13-Jährigen nicht aus dem Wasser retten.