DNA übersteht Flug ins All an Außenwand von Rakete

DNA übersteht Flug ins All an Außenwand von Rakete

Die Erbsubstanz DNA kann nach Angaben von Forschern trotz extremer Temperaturen einen Flug ins All und den Wiedereintritt in die Erdatmosphäre an der Außenwand einer Rakete überstehen. Bei einem Experiment waren DNA-Moleküle auch noch nach der Landung vorhanden und die Wissenschaftler in der Lage, Teile davon in Bakterienzellen und Bindegewebszellen zu übertragen.

Dem Team der Uni Zürich zufolge belegen die Ergebnisse, dass die in DNA-Molekülen gespeicherte genetische Information grundsätzlich auch extremen Weltraumbedingungen widerstehen kann. Diese Erkenntnis könnte eine wichtige Rolle bei der Suche nach außerirdischem Leben spielen, teilten die Studienleiter Cora Thiel und Oliver Ullrich mit.

Mehr von Saarbrücker Zeitung