1. Nachrichten
  2. Panorama

Die Queen sieht wenig Grund zum Feiern

Die Queen wird 94 Jahre alt : Die Queen sieht wenig Grund zum Feiern

In den letzten Monaten musste Königin Elizabeth II. gleich mehrere Tiefschläge verkraften – doch die hochbetagte Monarchin behielt stets Haltung. Farblich auffallende Kostüme, ein stets souveränes Auftreten und hin und wieder ein Ritt auf einem Pferd: Königin Elizabeth II. sieht man weder ihr Alter noch ihren Gemütszustand an.

Dabei musste sie sich vor ihrem 94. Geburtstag am Dienstag, 21. April, mit großen Sorgen plagen. Bislang galt in ihrer 68-jährigen Regentschaft 1992 als das Schreckensjahr. Damals gingen die Ehen von drei ihrer vier Kindern in die Brüche und ihr geliebtes Schloss Windsor brannte. Was sich aber in jüngster Zeit im Umfeld der Queen abspielte, dürfte das noch toppen.

Wegen der Corona-Pandemie musste sie sich mit Ehemann Prinz Philip (98) auf Schloss Windsor zurückziehen. Die Queen verzichtet auf die traditionellen Salutschüsse zum Geburtstag. Auch die Militärparade wurde abgesagt. Wie ernst die Queen die Bedrohung ihres Volkes durch das Virus nimmt, zeigte eine ihrer seltenen Reden an die Nation. Großbritannien könnte sich mit Blick auf die Todesrate zu dem am schlimmsten betroffenen Land in Europa werden, fürchten Experten. Zu den bereits Infizierten gehörte auch ihr ältester Sohn Prinz Charles (71). Der ewige Thronfolger und Biobauer zeigte aber nur milde Symptome und kurierte sich auf seinem Landsitz in Schottland aus. Auch die jüngeren Royals bescherten der Queen wahrscheinlich schlaflose Nächte. Denn Enkel Prinz Harry (35) vollzog mit der Ex-Schauspielerin Meghan (38) zum 1. April den „Megxit“. Bereits im Januar hatte das Paar angekündigt, sich von seinen royalen Aufgaben teils zurückzuziehen und finanziell unabhängig werden zu wollen.

Die Queen hat noch ein Sorgenkind in ihrer Familie – vielleicht sogar ihr größtes. Ihr zweitältester Sohn Prinz Andrew (60) soll in den Missbrauchsskandal um den verstorbenen US-Multimillionär Jeffrey Epstein verwickelt sein und Sex mit einer Minderjährigen gehabt haben.