Die dritte Folge der RTL-Kuppelshow Bachelorette 2023 – Der erste Kuss fällt

In der dritten Folge der „Bachelorette“ 2023 bleibt es spannend: Schon wieder betritt ein neuer Kandidat den Ring und Bachelorette Jennifer Saro kommt einem der Männer näher. Wer ergattert den ersten Kuss?

"Die Bachelorette" 2023: Fotos von Folge 3
17 Bilder

Das war die dritte Folge der „Bachelorette“ 2023 (Bildergalerie)

17 Bilder
Foto: RTL

In Thailand wird Runde drei der „Bachelorette“ eingeläutet. 15 Kandidaten kämpfen noch um das Herz von Jennifer Saro (27). Alle Fans der Dating-Show können die Folge schon vorab bei RTL+ streamen oder am Mittwoch, 26. Juli, um 20.15 Uhr bei RTL schauen. Wir verraten euch, wer in der dritten Folge den ersten Kuss ergattert.

Das passiert in Folge 3 der „Bachelorette“ 2023

Jenni lädt Fynn, Jesaia, Jesper, Andre, Baro und Yannick zu einem actionreichen Date an den Strand ein. Zusammen mit Stuntmännern werden Kampfszenen eingeübt. Beim Training wirken Jesaia und die schöne Rosenlady sehr vertraut miteinander.

 David, Yannick und Baro stellen sich beim Stunt-Workshop gut an.

David, Yannick und Baro stellen sich beim Stunt-Workshop gut an.

Foto: RTL

In einer Szene soll die Bachelorette gefesselt am Baum stehen und von einem der Kandidaten vor Ganoven gerettet werden werden– inklusive Filmkuss. Jennis Wahl für den Retter in der Not ist keine große Überraschung: Sie fällt auf Jesaia.

Der Filmkuss ist allerdings weder innig, noch romantisch – sondern eher ein kurzer Schmatzer, schließlich schauen auch die anderen Männer zu. Im anschließenden Interview wird klar, zwischen Jenni und Jesaia gibt es definitiv eine Anziehung. Jesaia findet: „Da ist ein Vibe zwischen Jenni und mir.“

Ein neuer Kandidat überrascht die Bachelorette beim Gruppendate

Beim Action-Dreh am Strand wartet noch eine Überraschung: Der Barkeeper entpuppt sich nämlich plötzlich als neuer Kandidat. Schauspieler Markus könnte sich mit seinen strahlend blauen Augen zur ernst zu nehmenden Konkurrenz entwickeln, dementsprechend verhalten fällt die Begrüßung durch die anderen Männer aus.

Der 31-Jährige aus Starnberg hat eine lange Anreise hinter sich: Er wohnt in Los Angeles . „Bisschen Hollywood, bisschen Angeber“, urteilt Kandidat Kaan. Auch Bachelorette Jenni wirkt zunächst ein wenig perplex und findet, dass Markus „ein schöner Mann“ ist.

 Der neue Kandidat heißt Markus und arbeitet in Los Angeles als Schauspieler.

Der neue Kandidat heißt Markus und arbeitet in Los Angeles als Schauspieler.

Foto: RTL

Einzeldates mit Höhen und Tiefen

Trotzdem gibt es für den Neuling kein Einzeldate – Fynn staubt die wertvolle Zweisamkeit mit Jenni ab. Das Date hatte „guten Flow“, sagt Jenni. Fynn überrascht die Bachelorette mit seinem Selbstbewusstsein und vielen Gemeinsamkeiten.

Am nächsten Tag geht es mit Pedro direkt weiter zum nächsten Einzeldate, diesmal im Helikopter. Über der beeindruckenden Landschaft von Thailand werden schnell Gesprächsthemen gefunden, „Ich hab nicht eine Sekunde aus dem Fenster geguckt“, gesteht die Bachelorette.

 Am Strand gerät das Gespräch zwischen Jenni und Pedro ins Stocken.

Am Strand gerät das Gespräch zwischen Jenni und Pedro ins Stocken.

Foto: RTL

Beim anschließenden Kokosnuss-Schlürfen ist von der Leichtigkeit des Heli-Dates nichts mehr zu spüren: Pedro wirkt nervös, verhaspelt sich oft. Und auch Jenni tut nichts, um das Gespräch zum Laufen zu bringen: „Pedro und ich haben ein kleines Kommunikationsproblem“, sagt sie im Interview.

Danach hat die Bachelorette keine Zeit zum Durchschnaufen, es geht direkt weiter zum Gruppendate mit Alex, Kinan, Markus, Kaan, Gianluca, Adriano, Oliver, Petro und Oguzhan. Dort hadert Kandidat Adrian damit, zu wenig Zeit mit der Bachelorette verbringen zu dürfen. „So habe ich mir das hier nicht vorgestellt“, gesteht er. Das scheint die Bachelorette nachdenklich zu stimmen.

Großes Gefühlschaos: Die Bachelorette bricht plötzlich in Tränen aus

Im anschließenden Interview beginnt Jenni plötzlich mit ihrer Rolle als Bachelorette zu hadern: „Es wird Zeit, dass es weniger Männer werden“, sagt sie. Sie fühle sich überfordert.

Dann fließen plötzlich Tränen. Die Bachelorette erklärt, dass sie Sohn Keksi vermisst und ein schlechtes Gewissen habe, nicht mehr Zeit mit ihm zu verbringen: „Ich fühl mich gerade nicht wie seine Mama“.

Die Nacht der Rosen

Am nächsten Abend geht es Jenni wieder besser, denn sie konnte einen Tag mit Keksi verbringen. In der Nacht der Rosen kann sie ihre Rolle als Bachelorette wieder genießen und fühlt den Männern ordentlich auf den Zahn.

Kandidat Baro ergreift die Initiative, da er mit dem Gedanken spielt, freiwillig das Feld zu räumen. Im Zwiegespräch mit der Rosenlady kommt er jedoch zu einem anderen Schluss: Er will sie weiter kennenlernen.

Für diese Männer gab es keine Rose

Für Jenni kommt Baros Interesse zu spät, der 25-Jährige muss die Villa verlassen. Der Kölner ist mit der Entscheidung der Bachelorette aber im Reinen. Auch für den erst in der vergangenen Folge dazu gestoßenen Kandidaten Kinan ist die Reise zu Ende.

Die weiteren Folgen der „Bachelorette“ bei RTL

Die dritte Folge der Kuppel-Show läuft am 26. Juli um 20.15 Uhr auf RTL und ist vorab auf RTL+ verfügbar.

  • Folge 4: 2. August 2023 um 20.15 Uhr auf RTL
  • Folge 5: 9. August 2023 um 20.15 Uhr auf RTL
  • Folge 6: 16. August 2023 um 20.15 Uhr auf RTL
  • Folge 7: 23. August 2023 um 20.15 Uhr auf RTL
  • Folge 8: 30. August 2023 um 20.15 Uhr auf RTL
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort