Deutsche rufen ihren Partner am liebsten „Schatz“ oder „Schatzi“

Deutsche rufen ihren Partner am liebsten „Schatz“ oder „Schatzi“

Die Die Deutschen sind bei Kosenamen für ihren Partner nicht besonders experimentierfreudig. Laut Forsa-Umfrage nennt der größte Teil (36 Prozent) den Partner „Schatz“, „Schatzi“ oder „Schätzchen“.

Auch Tiernamen stehen hoch im Kurs: Im Angebot sind "Maus/Mäuschen" (zehn Prozent) und "Hase/Häschen" (sieben Prozent). Drei Prozent sagen "Süße/r", "Liebste/r", "Engelchen" oder "Schnucki", zwei Prozent "Bärchen", "Schnuffi" oder "Spätzchen". Ein Prozent der Befragten verwenden laut Studie die Namen "Mausebärchen", "Baby", "Muckel" oder "Dicke/r". 28 Prozent gaben an, keinen Kosenamen zu verwenden.

Mehr von Saarbrücker Zeitung