1. Nachrichten
  2. Panorama

Der Grünspecht ist der Vogel des Jahres

Der Grünspecht ist der Vogel des Jahres

Sein Ruf hört sich wie gellendes Gelächter an. Und zum Lachen hat der Grünspecht (Picus viridis) allen Grund: Er zählt zu den wenigen heimischen Brutvögeln, deren Bestände deutlich angewachsen sind.

"Es gibt in Deutschland derzeit etwa 42 000 Brutpaare und damit mehr als doppelt so viele wie vor 20 Jahren", teilte der Naturschutzbund gestern mit. Gemeinsam mit dem bayerischen Landesbund für Vogelschutz hat der Nabu den Grünspecht gestern zum Vogel des Jahres 2014 gekürt. Mit der Prämierung will man auch auf die weniger werdenden Streuobstwiesen hinweisen - ein Lieblingsort des bunt gefiederten Vogels.