1. Nachrichten
  2. Panorama

Bullenhitze, aber kein Rekord: Juni war nicht der heißeste Monat

Bullenhitze, aber kein Rekord: Juni war nicht der heißeste Monat

Weltweit war der Juni 2015 nach Berechnungen der US-Klimabehörde NOAA zwar der heißeste seit Beginn der Wetteraufzeichnungen - nicht jedoch im Saarland. Mit durchschnittlich 16,8 Grad Celsius war der Monat hier durchaus deutlich wärmer als der allgemeine Juni-Durchschnittswert für das Bundesland von 15,6 Grad, wie der Deutsche Wetterdienst gestern auf Anfrage mitteilte.

Den bisher heißesten sechsten Monat erlebten die Menschen an der Saar allerdings 2003. Damals lag die Durchschnittstemperatur an manchen Orten bei 20,2 Grad.

Der weltweite Temperaturdurchschnitt für den Juni im 20. Jahrhundert liegt laut NOAA bei 15,5 Grad. 2015 war dies um 0,88 Grad überschritten worden, wie die Behörde mitteilte.