Brutaler Mord in Chicago: Aus Leib geschnittenes Baby gestorben

Brutaler Mord : Aus Leib geschnittenes Baby gestorben

Ein Baby, das bei einem brutalen Übergriff in Chicago aus dem Leib seiner Mutter geschnitten wurde, ist gestorben. Der Junge sei in der Klinik in Oak Lawn schweren Hirnverletzungen durch Sauerstoffmangel erlegen, teilte eine Sprecherin der betroffenen Familie am Freitag mit.

Eine 46-jährige Frau soll dessen 19 Jahre alte Mutter nach Angaben der Staatsanwaltschaft Ende April mit einem Kabel erdrosselt haben. Dann habe sie der Hochschwangeren mit einem Schlachtmesser das Ungeborene aus dem Leib geschnitten.

Mehr von Saarbrücker Zeitung