1. Nachrichten
  2. Panorama

Briten nach Silvesterparty drei Tage lang in Pub eingeschneit

Briten nach Silvesterparty drei Tage lang in Pub eingeschneit

London. Zur längsten Silvesterparty des Landes haben britische Zeitungen gestern eine Feier gekürt, bei der die Gäste wegen Schneestürme drei Tage lang in einer Kneipe von der Außenwelt abgeschnitten waren. Rund 60 Gäste waren im Tan Hill Inn in Yorkshire, dem mit 518 Metern über dem Meeresspiegel höchstgelegenen englischen Pub, völlig eingeschneit

London. Zur längsten Silvesterparty des Landes haben britische Zeitungen gestern eine Feier gekürt, bei der die Gäste wegen Schneestürme drei Tage lang in einer Kneipe von der Außenwelt abgeschnitten waren. Rund 60 Gäste waren im Tan Hill Inn in Yorkshire, dem mit 518 Metern über dem Meeresspiegel höchstgelegenen englischen Pub, völlig eingeschneit. Ein Schneepflug konnte sich erst am Sonntag den Weg durch die zwei Meter hohe Schneedecke zu den Eingeschlossenen bahnen. "Abgesehen davon, dass niemand nach Hause konnte, war die Stimmung herrlich und gemeinschaftlich", sagte die Wirtin Tracy Daly. afp