Brite bricht mit schnellster "Dampfmaschine" uralten Rekord

Brite bricht mit schnellster "Dampfmaschine" uralten Rekord

San Francisco. Mit der "schnellsten Dampfmaschine" der Welt hat ein Brite einen 103 Jahre alten Geschwindigkeitsrekord gebrochen. Charles Burnett III. (Foto: dpa) brauste am Dienstag in seinem dampfgetriebenen Rennwagen mit durchschnittlich mehr als 224 Kilometern pro Stunde durch die Mojave-Wüste in Kalifornien

San Francisco. Mit der "schnellsten Dampfmaschine" der Welt hat ein Brite einen 103 Jahre alten Geschwindigkeitsrekord gebrochen. Charles Burnett III. (Foto: dpa) brauste am Dienstag in seinem dampfgetriebenen Rennwagen mit durchschnittlich mehr als 224 Kilometern pro Stunde durch die Mojave-Wüste in Kalifornien. Damit war er 20 Stundenkilometer schneller als der Amerikaner Fred Marriott in seinem Stanley Steamer im Jahr 1906. Burnetts Rekordfahrzeug wiegt drei Tonnen, misst fast acht Meter und ähnelt einer Rakete auf Rädern. Es ist mit zwölf Boilern ausgestattet und beinhaltet ein drei Kilometer langes Schlauchsystem. dpa

Mehr von Saarbrücker Zeitung