Brandserie auf Sylt macht Hunderte vorübergehend obdachlos

Brandserie auf Sylt macht Hunderte vorübergehend obdachlos

Westerland. Eine Brandserie auf der norddeutschen Urlaubsinsel Sylt hat in der Nacht zum Montag fast 400 Menschen vorübergehend obdachlos gemacht und einen Schaden in Höhe von mehreren hunderttausend Euro angerichtet

Westerland. Eine Brandserie auf der norddeutschen Urlaubsinsel Sylt hat in der Nacht zum Montag fast 400 Menschen vorübergehend obdachlos gemacht und einen Schaden in Höhe von mehreren hunderttausend Euro angerichtet. Nach Mitternacht seien hintereinander Feuer in einem Hotel, auf dem Gelände einer Akademie für Jugend- und Erwachsenenbildung bei List sowie in einem Westerländer Altenpflegeheim ausgebrochen, teilten Polizei, Feuerwehr, Rettungsdienste und örtliche Verwaltungsbehörden in einer gemeinsamen Erklärung mit. Zudem brannten mehrere Mülltonnen und -container sowie ein Schuppen. Die Brandursachen sind demnach noch unklar. Ein Wehrführer ging "klar von einer Serie von Brandstiftungen aus". afp/ddp