Brand zerstört Weltkulturerbe-Burg in Japan

Japan : Brand zerstört Kulturerbe-Burg

Ein verheerender Brand hat die zum Weltkulturerbe gehörende Shuri-Burg im japanischen Urlaubsparadies Okinawa zu großen Teilen zerstört. Sieben Gebäude der historischen Burganlage der Provinzhauptstadt Naha waren in der Nacht zum Donnerstag niedergebrannt.

Von dem insgesamt 4830 Quadratmeter großen Areal, auf dem sich die Gebäude befanden, seien 4200 Quadratmeter zerstört, berichteten örtliche Medien am Freitag. Nach rund elf Stunden brachte die Feuerwehr den Brand unter Kontrolle. Die Ursache des Feuers war auch am Tag nach der Tragödie noch nicht geklärt. Die Shuri-Burg sei ein „extrem wichtiges Symbol für Okinawa“, sagte ein Regierungssprecher. Der Staat werde sein Bestes tun, die berühmte Burg wieder aufzubauen.

Mehr von Saarbrücker Zeitung