Brand beim Staatsarchiv in Münster

Brand beim Staatsarchiv in MünsterMünster. Unbekannte haben beim Staatsarchiv in Münster ein Feuer gelegt. Wie die Polizei gestern mitteilte, schlugen aus zwei Müllcontainern im Innenhof am Sonntagabend meterhohe Flammen. Feuerwehrleute verhinderten ein Übergreifen auf das Gebäude. Die Polizei geht von Brandstiftung aus. Verletzt wurde niemand

Brand beim Staatsarchiv in MünsterMünster. Unbekannte haben beim Staatsarchiv in Münster ein Feuer gelegt. Wie die Polizei gestern mitteilte, schlugen aus zwei Müllcontainern im Innenhof am Sonntagabend meterhohe Flammen. Feuerwehrleute verhinderten ein Übergreifen auf das Gebäude. Die Polizei geht von Brandstiftung aus. Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 10 000 Euro. Ein Übergreifen der Flammen hätte erneut wertvolle Archivbestände bedroht. dpa Urteil: Aus für Lotto-LeuchtreklameHamburg. Mit dem roten Kleeblatt und dem Lotto-Schriftzug könnte bald Schluss sein. Das Landgericht Berlin hat vor einer Woche einer Annahmestelle in der Hauptstadt die Beschriftung mit dem Lotto-Kleeblatt untersagt, teilte der Deutsche Lottoverband gestern in Hamburg mit. Das Kleeblatt sei nur erlaubt, wenn darauf die Warnhinweise zur Spielsucht in gleicher Deutlichkeit angebracht werden (Az.: 102 O 273/08). dpaFünf Verletzte durch GasexplosionHeidelberg. In Heidelberg sind gestern bei einer Gasexplosion in einem Wohnhaus fünf Menschen schwer verletzt worden. Die Ursache war laut Polizei zunächst unklar. Offenbar wurde die Explosion bei Arbeiten in dem Haus ausgelöst. Bei den Verletzten handele es sich vermutlich um drei Männer und zwei Frauen. dpa Frau nach Schießerei schwer verletztGifhorn. Im niedersächsischen Gifhorn ist gestern Nachmittag eine 43 Jahre alte Frau lebensgefährlich verletzt worden. Laut Polizei wurde auf die Frau mehrere Male geschossen. Der dringend tatverdächtige Ehemann flüchtete nach der Tat in Richtung Innenstadt. ddp