Boris Beckers Andenken werden zwangsversteigert

Versteigerung : Andenken von Boris Becker werden zwangsversteigert

Insgesamt 82 Gegenstände aus dem Besitz von Tennis-Legende Boris Becker werden in einer zweieinhalbwöchigen Online-Auktion zwangsversteigert. Seit Montagabend kann für die Andenken von Becker geboten werden.

Die Auktion wird am Donnerstag, 11. Juli, mit dem Verkauf an die Höchstbietenden enden. Der dreifache Wimbledon-Sieger war im Juni 2017 von einem britischen Gericht für zahlungsunfähig erklärt worden. Zahlreiche Gegenstände sollten daraufhin von dem Auktionshaus meistbietend versteigert werden, um Geld für die Gläubiger einzutreiben. Dazu gehören beispielsweise Trophäen, Pokale, Medaillen und Tennisschläger, aber auch Persönliches wie Uhren und sogar ein Paar Socken des 51-Jährigen.

Mehr von Saarbrücker Zeitung