Böhmermann: Will SPD-Chef werden

Satiriker : Böhmermann provoziert mit Bewerbung als SPD-Chef

Der Satiriker Jan Böhmermann hat mit seiner Ankündigung, in letzter Minute SPD-Vorsitzender werden zu wollen, Deutschlands älteste Partei überrascht und provoziert. „Demokratie ist ein System der Laien“, sagte Böhmermann am Freitag.

Am Vorabend hatte er in seiner ZDF-Sendung „Neo Magazin Royale“ gesagt, SPD-Ikone Willy Brandt sei ihm im Traum erschienen und habe gesagt: „Du musst es machen, der Olaf (Scholz) ist ’ne Pfeife.“

SPD-Politiker reagierten vereinzelt amüsiert, überwiegend aber verärgert. „Ob das Satire ist oder nicht, entscheidet sich am Sonntag um 18 Uhr“, hieß es. Dann endet die Bewerbungsfrist für Kandidaten um den SPD-Vorsitz.