1. Nachrichten
  2. Panorama

Berliner Gastgeber beschreibt „Pornomörder“ als großzügig

Berliner Gastgeber beschreibt „Pornomörder“ als großzügig

Der Berliner Gastgeber des als "Pornomörder" bekanntgewordenen Luka Magnotta (32) hat ihn als großzügig und normal in Erinnerung. Er habe ihn auf einer Internet-Datingseite für schwule Männer kennengelernt, sagte der 53-jährige Berliner kanadischen Medienberichten zufolge im Prozess gegen den wegen Mordes angeklagten Magnotta in Montreal . Magnotta habe im Sommer 2012 vier Tage in Berlin bei ihm gewohnt.

Magnotta wird vorgeworfen, im Frühjahr 2012 einen Studenten getötet und zerteilt zu haben. Zum Prozessauftakt vor zwei Wochen hatte er die Tat gestanden, sein Anwalt plädiert auf Schuldunfähigkeit.