1. Nachrichten
  2. Panorama

Behinderter neben seinem Rollstuhl erfroren

Behinderter neben seinem Rollstuhl erfroren

Behinderter neben seinem Rollstuhl erfroren Duisburg. Ein Behinderter ist in Duisburg neben seinem Rollstuhl erfroren. Der 48-Jährige war laut Polizei am zweiten Weihnachtstag von einem Ausflug nicht in ein Behindertenheim zurückgekehrt. Trotz sofortiger Suche wurde der Tote erst am Sonntag in unwegsamem Gelände neben seinem Rollstuhl entdeckt

Behinderter neben seinem Rollstuhl erfrorenDuisburg. Ein Behinderter ist in Duisburg neben seinem Rollstuhl erfroren. Der 48-Jährige war laut Polizei am zweiten Weihnachtstag von einem Ausflug nicht in ein Behindertenheim zurückgekehrt. Trotz sofortiger Suche wurde der Tote erst am Sonntag in unwegsamem Gelände neben seinem Rollstuhl entdeckt. dpaFührerlose Waggons rollen in finnisches HotelHelsinki. Vier führerlose Waggons sind gestern in Helsinki in ein Hotel gerast. Dank der Geistesgegenwart der Bahnmitarbeiter kamen nach Medienberichten keine Menschen zu Schaden. Die Waggons eines Intercity-Zuges waren vom Bahndepot einen Hang hinabgerollt. Bahnmitarbeiter alarmierten ihre Vorgesetzten, die sofort die Plattform des Bahnhofs räumen ließen. Die Waggons krachten dann in das Hotel. dpa Taschenlampen statt Auto-ScheinwerferPapenburg. Mit Taschenlampen als Ersatz für seine kaputten Scheinwerfer war ein Autofahrer in Niedersachsen unterwegs. Nach Angaben der Polizei fuhr der Wagen nachts bei Schneefall auf einer Bundesstraße. Der Fahrer leuchtete mit einer Taschenlampe nach vorn, sein Beifahrer mit einer anderen Lampe nach hinten. Andere Autofahrer alarmierten die Polizei. dpa