1. Nachrichten
  2. Panorama

Bakterien und Pilze schützen Kinder vor Asthma

Bakterien und Pilze schützen Kinder vor Asthma

München. Schimmelpilze und Bakterien sind nach einer aktuellen Studie für die bessere Gesundheit von Bauernhofkindern verantwortlich. Das Asthma-Risiko sinke, je mehr Umweltkeime ein Kind umgäben, teilte die federführende Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) gestern mit

München. Schimmelpilze und Bakterien sind nach einer aktuellen Studie für die bessere Gesundheit von Bauernhofkindern verantwortlich. Das Asthma-Risiko sinke, je mehr Umweltkeime ein Kind umgäben, teilte die federführende Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) gestern mit. Die Ergebnisse der Forscherteams von der Haunerschen Kinderklinik der LMU erschienen im "New England Journal of Medicine". Auf ihrer Grundlage könnte langfristig ein Impfstoff gegen Asthma entwickelt werden.Erstmals untersuchten Wissenschaftler nur Lebewesen im Staub von Innenräumen. Dabei verglichen sie Kinderzimmer in ländlichen Regionen miteinander - die einen auf Bauernhöfen, die anderen nicht. Die Studie zeigte, dass Kinder auf Bauernhöfen mit viel mehr Keimen konfrontiert sind. Je vielfältiger der "Mikrozoo" war, desto stärker sank das Asthmarisiko. dpa