Bahn und Lkw stoßen in Tübingen zusammen - Acht Menschen verletzt

Kollision in Tübingen : Acht Verletzte bei Unfall von Lkw und Zug

Acht Menschen sind beim Zusammenstoß einer Regionalbahn mit einem Lkw auf einem Bahnübergang in Tübingen verletzt worden. Der Lkw-Fahrer, der Lokführer und ein Fahrgast erlitten am Dienstag schwere Verletzungen, wie die Polizei mitteilte.

Sie kamen mit dem Hubschrauber beziehungsweise Rettungswagen in Krankenhäuser. Fünf weitere Passagiere wurden leicht verletzt. Der Lkw sei durch die Wucht des Zusammenpralls zur Seite gekippt. Die Bahnstrecke wurde gesperrt. Zur Ursache gibt es bislang keine Angaben.

Mehr von Saarbrücker Zeitung