RTL-Kuppelshow Fan-Ärger über „Die Bachelorette 2023“ – Gewinner schon vor Finale enthüllt

Update · Bachelorette Jennifer Saro steuert auf die Zielgerade zu. Zwei Kandidaten stehen im Finale der RTL-Kuppelshow. Doch wirkliche Spannung wollte nicht aufkommen. Fans zeigten sich bereits im Vorfeld genervt.

 Trotz eines tränenreichen Abschlusses wollte im „Bachelorette“-Finale nicht so recht Spannung aufkommen. (Archivbild)

Trotz eines tränenreichen Abschlusses wollte im „Bachelorette“-Finale nicht so recht Spannung aufkommen. (Archivbild)

Foto: RTL

In der 10. Staffel kämpften 20 Männer um Jennifer Saros Herz. Im Finale musste sich die Bachelorette zwischen Fynn Lukas Kunz (25) und Adrian Alian (27) entscheiden. Doch wirkliche Spannung wollte nicht aufkommen, denn wieder einmal bewiesen die Zuschauer den richtigen Riecher – der Topfavorit setzte sich durch.

Bachelorette-Finale: Rose geht an Fynn

Im Finale vergab Jennifer ihre Rose an Fynn. Anzeichen für die Beziehung gab es schon zuvor. Die Instagram-Aktivitäten von Jennifer und Fynn lieferten klare Hinweise. Die Bilder und Videos zeigen scheinbar unabhängige Geschichten von Jennifer und Fynn, jedoch zeigen sich erstaunliche Gemeinsamkeiten. Auf einem Balkonbild von Fynn ist eine Ähnlichkeit mit Jennifers Wohnung im Hintergrund zu erkennen. Zudem haben aufmerksame Follower der Bachelorette auf ihrem Wäscheständer ein T-Shirt entdeckt, das frappierend an ein Kleidungsstück erinnert, das Fynn kurz zuvor in seiner eigenen Story trug. Diese Anhaltspunkte legen nahe, dass zwischen ihnen eine Paarbeziehung besteht.

Die vorzeitigen Anzeichen für eine Beziehung zwischen Jennifer Saro und Fynn Kunz haben frühzeitig die Spannung gemindert und damit das Showerlebnis beeinträchtigt. Dies stieß bei einigen Fans auf Unmut. Beispielsweise kommentierte eine Userin unter dem Instagram-Beitrag von „InstaCringe.tv“, wo die Beziehungshinweise verbreitet worden sind: „Sollten sie nicht ernsthaft eine Vertragsstrafe dafür bekommen?“.

Dennoch, ein Geheimnis ist vor dem „großen Wiedersehen“ bisher nicht gelüftet worden: Sind Jennifer Saro und der Gewinner noch zusammen?

Bachelorette 2023: Jesaia, Adrian und Fynn im Halbfinale

Update vom 22. August: Im Zuge der dritten Episode von „Die Bachelorette 2023“ hat das Publikum gesprochen, und die Ergebnisse der Fan-Abstimmung haben sich als äußerst zuverlässig erwiesen. Bereits frühzeitig wurden Jesaia, Adrian und Fynn von den Zuschauern als klare Topfavoriten ausgewählt. Heute Abend kämpfen die drei Kandidaten tatsächlich im Halbfinale der hochspannenden Kuppel-Show um das Herz von Jennifer Saro. Diese zwei Kandidaten stehen nach einer emotionalen Episode im Bachelorette-Finale.

Bachelorette-Sensation: Zuschauer-Abstimmung wird zum treffsicheren Orakel

Update vom 14. August: Die Fan-Abstimmung nach der dritten Folge von „Die Bachelorette 2023“ hat sich als zuverlässiges Orakel herausgestellt. Bereits nach der dritten Folge wählten die Zuschauer Jesaia, Adrian und Fynn zu den Topfavoriten.

Nun stehen die drei Männer als letzte Kandidaten im Halbfinale der Kuppel-Show und dürfen sich somit auf die Dreamdates mit Jennifer Saro freuen. RTL zeigt die sechste Folge am Mittwoch, 16. August, um 20.15 Uhr im Free-TV. (Sendung ist bereits auf RTL+ verfügbar).

Bachelorette-Überraschung: Kandidat steigt freiwillig aus

In der sechsten Episode der Bachelorette sorgt Gianluca für eine überraschende Entwicklung. Angesichts der leidenschaftlichen Küsse zwischen Jennifer Saro und Fynn Lukas Kunz, entscheidet sich Gianluca freiwillig auszusteigen. Er spürt die starke Verbindung zwischen Jennifer und seinem Konkurrenten und erkennt, dass er keine Chance mehr hat, aufzuholen.

Als er ein Gespräch mit Jennifer sucht, ist ihr bereits klar, worauf es hinausläuft. Gianluca erklärt, dass sie sich gut verstehen und den gleichen Humor teilen, aber er spürt auch die starke Verbindung zwischen ihr und Finn. Für ihn ergibt es keinen Sinn mehr, im Wettbewerb zu bleiben. Mit einem Lächeln verabschiedet er sich von Jennifer, wobei der Abschied von seinem Kumpel Fynn ihm sichtlich schwerer fällt.

Bachelorette 2023 – diese Kandidaten sind die Favoriten der Zuschauer

Erstmeldung vom 31. Juli: Noch kämpfen 14 Kandidaten um das Herz von Bachelorette Jennifer Saro. RTL startete nach Folge 3 auf der offiziellen Instagram-Seite der Kuppel-Show eine Abstimmung: Wer bekommt die letzte Rose? Drei Männer bekamen von den Usern eine Favoriten-Rose.

Diese Männer sind die Favoriten der Zuschauer und Zuschauerinnen

Jesaia: Von Beginn an hatten die Zuschauer den Eindruck, dass Bachelorette Jennifer Saro vom 27-jährigen Jesaia besonders angetan ist. Mit dem Stuttgarter hatte sie direkt in Folge 2 ein Einzeldate, von dem beide strahlend und hochzufrieden im Anschlussinterview berichteten. Dass er in einer WG wohnt, kam bei der jungen Mutter zwar nicht gut an, sonst schien aber alles zu passen. Eine Anziehung sei da, sagt Jenni. Als sie in Folge 3 einen Kandidaten auswählen muss, um mit ihm einen Filmkuss beim Actiondreh zu performen, wählt sie – natürlich – Jesaja. „Mit den anderen hätte ich mir da nicht vorstellen können“, betonte Jenni. Das Knistern zwischen den beiden bemerkten auch die Zuschauer und Zuschauerinnen.

In Folge drei fiel mit Jesaia der erste (Film)Kuss.

In Folge drei fiel mit Jesaia der erste (Film)Kuss.

Foto: RTL

Adrian: In der vierten Folge (Achtung, Spoiler) konnte Adrian bei der Bachelorette punkten. Und das, obwohl der 27-Jährige aus Aachen nicht viele Gemeinsamkeiten mit Jenni zu teilen scheint. Ob die beiden Welten der beiden zusammenpassen, ist sich die Rosenlady nicht sicher – trotzdem verstanden sich die Beiden blendend beim Date. Besonders von Adrians Ehrlichkeit war die 27-Jährige beeindruckt. „Dieses Date zeigt, dass sich – ALLES – ändern kann“, sagte Jenni danach. Einen Dämpfer erhielt die Stimmung zwischen den beiden allerdings durch Adrians Flunkerei, dass beim Date ein Kuss gefallen sei. Bei der Bachelorette kam das ganz und gar nicht gut an – ob Adrian die getrübte Stimmung noch retten kann, werden die nächsten Folgen zeigen.

Mit Adrian verstand sich die Bachelorette blendend beim Date.

Mit Adrian verstand sich die Bachelorette blendend beim Date.

Foto: RTL

Fynn: Der 25-Jährige ist kein Unbekannter im Reality-TV. Bei der Dating-Show „Love Island“ war der Influencer schon einmal zu sehen. Trotz Kuppel-Show-Erfahrung kam er mit seiner sympathischen Art super an – sowohl bei der Bachelorette, als auch bei den Zuschauern, die Fynn zu einem Favoriten der Staffel kürten. Beim Einzeldate mit Jenni in der dritten Folge konnte Fynn mit vielen Gemeinsamkeiten und seinem – angenehmen – Selbstbewusstsein überzeugen. Auch beim Hunde-Agility-Training in Folge 4 fiel er durch seinen liebevollen Umgang mit dem ihm zugewiesenen Hund auf. Mit ihm scheint Jenni auf einer Wellenlänge sein.

 Fynn und Bachelorette Jenni bei ihrem romantischen Einzeldate in der dritten Folge.

Fynn und Bachelorette Jenni bei ihrem romantischen Einzeldate in der dritten Folge.

Foto: RTL

Mit Fynn gibt es erste Beziehungsgerüchte

Was die Zuschauer bei der Wahl der Favoriten sicherlich auch beeinflusste: Mit Fynn machen bereits die ersten Beziehungsgerüchte die Runde. Aufmerksame Fans wollen auf den Instagram-Storys von Fynn und Jenni dieselben Details, wie zum Beispiel eine Tapete, erkannt haben.

Unter seinen Postings wird Fynn aktuell von vielen Fans bereits zum „Bachelorette“-Gewinn gratuliert. Ob etwas dran ist an den Spekulationen, dazu dürfen sich die Bachelorette und der Rosenanwärter noch nicht äußern – sonst drohen hohe Vertragsstrafen.

Die weiteren Folgen der „Bachelorette“ bei RTL

Wer am Ende die letzte Rose ergattert, wird sich zeigen. Die vierte Folge kann schon bei RTL+ streamt oder am Mittwoch, 2. August, um 20.15 Uhr bei RTL geschaut werden.

  • Folge 6: 16. August 2023 um 20.15 Uhr auf RTL
  • Folge 7: 23. August 2023 um 20.15 Uhr auf RTL
  • Folge 8: 30. August 2023 um 20.15 Uhr auf RTL