1. Nachrichten
  2. Panorama

Bachelorette 2022: Saarländer Stas verrät Geheimnis – und führt Zaubertrick auf​

Bachelorette 2022 : Saarländer Stas verrät Geheimnis – und führt Zaubertrick auf

In der vierten Nacht der Rosen entscheidet Bachelorette Sharon Battiste erneut, welcher der Kandidaten bleiben darf. Ein Teilnehmer gibt allerdings schon vorher auf. Saarländer Stas verrät indes ein Geheimnis – und führt einen Zaubertrick auf.

Wir befinden uns in Woche vier der neuen Staffel von „Die Bachelorette“ auf RTL. Langsam aber sicher ist die Schnupperphase vorbei. Es gab die ersten Dates und Kandidat Jan bekam in der vergangenen Woche den ersten Kuss der diesjährigen Staffel. In Folge vier freut sich Bachelorette Sharon Battiste (30) nun darauf, die anderen Männer besser kennenzulernen. Zum Start der Folge wurden Steffen, Umut, Dominik, Hannes und Alex zum ersten Gruppendate eingeladen.

Für die fünf Männer ging es zum Bambus-Rafting in den thailändischen Dschungel. Dabei schien Sharon vor allem mit Umut auf einer Wellenlänge zu sein. „Wären wir jetzt alleine, hätte das gefährlich werden können“, sagte die 30-Jährige zu Umut, als die zwei einen ruhigen Moment teilten.

Bachelorette Sharon verteilt gleich mehrere Küsse

Am nächsten Tag bekamen Lukas, Tom B. und Emanuell ihre Chance beim Gruppendate. Die drei Männer bekamen dabei die Möglichkeit, in Sharons Beruf als Schauspielerin reinzuschnuppern. In drei Einzeldates sollten sie zuerst eine Szene aus Titanic nachstellen und im Anschluss die Nudel-Szene aus Susi und Strolch. Für Lukas gab es es dabei den ersten Kuss. Emanuell wurde zum anschließenden Einzeldate eingeladen.

Letzterer reagierte recht gelassen auf den Kuss zwischen Lukas und Sharon. „Ich merke, dass das keine einfache Situation ist, aber du kriegst von mir den Rückhalt“, sagte Emanuell zu ihr. Nach einem Abschiedskuss inklusive Umarmung kehrte Emanuell zurück in die Villa.

Am darauffolgenden Tag besuchte Sharon die Männer, um Jan und Max für das nächste Date abzuholen. Eigentlich stand Paragliding auf dem Plan. Doch das Wetter machte ihnen einen Strich durch die Rechnung. Stattdessen blieben sie in der Villa und verbrachten dort den Abend. Plötzlich kippte jedoch die vorher ausgelassen Stimmung. Nach Problemen zwischen Profi-Fußballer Max aus Köln und Sharon fasste dieser den Entschluss, die Sendung vorzeitig zu verlassen. „Ich denke nicht, dass ich die Zeit hier habe, um dich wirklich 100 Prozent kennenzulernen“, begründete Max seine Entscheidung.

Saarländer Stas erzählt der Bachelorette von seinem Kind

Bei der „Nacht der Rosen“ versuchte Saarländer Stas zwischenzeitlich auch sein Glück und bat Sharon um ein Gespräch unter vier Augen. Dabei führte er ihr einen Zaubertrick vor, der Sharon offensichtlich verwirrte. „Über diesen Zaubertrick kann ich nicht sprechen, weil ich bis jetzt noch darüber nachdenke, wie Stas das geschafft hat“, erzählt sie. In dem Gespräch verriet Stas Sharon auch ein Geheimnis. „Ich habe eine Tochter. Das weiß aber nicht jeder“, erzählte der 28-Jährige vor laufender Kamera.

„Die Bachelorette 2022“: Diese Kandidaten sind ausgeschieden

Saarländer Stas spielte auch in der vierten Folge wieder keine große Rolle. Dennoch ging er bei „Nacht der Rosen“ auch in Woche vier nicht leer aus. Der Saarländer ist damit weiterhin dabei. Für Basti (36) und Tim (24) hat es jedoch nicht gereicht, sie mussten die Villa verlassen.

Die Bachelorette“ wird im TV immer mittwochs um 20.15 Uhr ausgestrahlt. Bei Streaming-Anbieter RTL+ sind die Folgen immer schon eine Woche früher zu sehen.