Auto fährt in Charlottenburg in Menschengruppe

Kein Terror : Auto fährt in Menschengruppe

Ein Auto ist im Berliner Stadtteil Charlottenburg in eine Gruppe von Menschen gefahren und gegen ein Haus gekracht. Mindestens fünf Menschen wurden dabei verletzt, wie die Feuerwehr am Freitag mitteilte.

Ursache des Unfalls waren nach ersten Erkenntnissen gesundheitliche Probleme des Autofahrers, sagte ein Polizeisprecher. Es gebe keine Hinweise auf einen Terroranschlag oder sonstiges vorsätzliches Handeln.

Mehr von Saarbrücker Zeitung