Aus Trümmern gerettetes russisches Baby hat sich erholt

Nach Hochhauseinsturz : Aus Trümmern gerettet: Baby geht es besser

Dem nach 35 Stunden aus den Trümmern eines Hochhauses in Russland geretteten Baby geht es nach Einschätzung der Ärzte wieder besser. Der Gesundheitszustand des elf Monate alten Jungen sei stabil, das Schlimmste überstanden.

39 Menschen starben, nachdem in der letzten Woche ein Wohnblock in der Industriestadt Magnitogorsk einstürzte.