Strukturenwandel: ARD will mehr Frauen ins Fernsehen bringen

Strukturenwandel : ARD will mehr Frauen ins Fernsehen bringen

Die ARD will in den kommenden Jahren mehr Frauen auf den Bildschirm bringen. Schon bei der Stoffauswahl und der Dreh­buchentwicklung solle künftig darauf geachtet werden, weibliche Hauptrollen mit anderer Altersstruktur zu wählen, sagte ARD-Vorsitzende Karola Wille gestern in Leipzig nach der ARD-Hauptversammlung.

„Wir bilden noch nicht genügend die gesellschaftliche Wirklichkeit ab.“ Auch im Bereich Unterhaltung müsse man lange nach Frauen suchen, die Unterhaltungsabende moderieren. In anderen Teilen des Programms, etwa Comedy oder Politik, sehe es besser aus.