Antikörper gegen Alzheimer bei Mäusen entdeckt

Antikörper gegen Alzheimer bei Mäusen entdeckt

Washington. Britische Forscher haben bei Mäusen eine Art Antikörper gegen Alzheimer entdeckt und damit möglicherweise neue Wege für die Behandlung der Demenzkrankheit beim Menschen eröffnet

Washington. Britische Forscher haben bei Mäusen eine Art Antikörper gegen Alzheimer entdeckt und damit möglicherweise neue Wege für die Behandlung der Demenzkrankheit beim Menschen eröffnet. Die Antikörper neutralisieren das Alzheimer-Protein Beta-Amyloid, das sich im Hirn ablagert und dessen Funktion beeinträchtigt, heißt es in einer im US-Fachblatt "Journal of Neuroscience" veröffentlichten Studie der Forscher vom University College London. Damit wachse die "Hoffnung auf eine Therapie", erklärte die Hauptautorin der Studie, Patricia Salinas. afp