Angler in Australien befreit seinen Arm aus Krokodilmaul

Sydney. Ein Angler in Australien hat seinen Arm aus dem Maul eines Krokodils befreit, indem er dem Reptil in die Augen stach. Das Krokodil habe sich am Wochenende in den Arm des Mannes verbissen, als dieser südöstlich von Darwin einen Angelausflug auf einem Fluss gemacht habe, berichteten australische Medien. Sein Freund, der ihn bei der Tour begleitete, habe zu diesem Zeitpunkt geschlafen

Sydney. Ein Angler in Australien hat seinen Arm aus dem Maul eines Krokodils befreit, indem er dem Reptil in die Augen stach. Das Krokodil habe sich am Wochenende in den Arm des Mannes verbissen, als dieser südöstlich von Darwin einen Angelausflug auf einem Fluss gemacht habe, berichteten australische Medien. Sein Freund, der ihn bei der Tour begleitete, habe zu diesem Zeitpunkt geschlafen. Durch den Angriff wurde der Angler schwer an der Hand verletzt, er sei operiert worden und erhole sich derzeit im Krankenhaus. In Australien werden jährlich im Schnitt zwei Menschen von Krokodilen getötet. Die Tiere können bis zu sieben Meter lang und mehr als eine Tonne schwer werden. afp