1. Nachrichten
  2. Panorama

Ameland: War der Missbrauch geplant?

Ameland: War der Missbrauch geplant?

Ameland: War der Missbrauch geplant?Osnabrück. Nach den Missbrauchsfällen im Feriencamp auf der Insel Ameland schließt die Staatsanwaltschaft Osnabrück nicht aus, dass die Jugendlichen die Taten bereits vor dem Ferienlager geplant hatten. So sei die Tätergruppe während des Camps mit dem Namen "Die Analindianer der Fist-Prärie" aufgetreten

Ameland: War der Missbrauch geplant?Osnabrück. Nach den Missbrauchsfällen im Feriencamp auf der Insel Ameland schließt die Staatsanwaltschaft Osnabrück nicht aus, dass die Jugendlichen die Taten bereits vor dem Ferienlager geplant hatten. So sei die Tätergruppe während des Camps mit dem Namen "Die Analindianer der Fist-Prärie" aufgetreten. ddpGericht: Gewalttätige Schüler voll schuldfähigMünchen. Die drei Schweizer Schüler, die sich derzeit wegen einer brutalen Prügelattacke in der Münchner Innenstadt verantworten müssen, sind laut einem Gutachten voll schuldfähig. Das teilte das Oberlandesgericht München am Freitag mit. Die drei Angeklagten sollen im Sommer 2009 wahllos Passanten angegriffen haben. ddpPolizei: Tierquäler haben mit Igeln Fußball gespieltDarmstadt. In einem Fall von übler Tierquälerei sollen Jugendliche in Darmstadt mit Igeln Fußball gespielt und Gullydeckel auf die Tiere geworfen haben. Wie die Polizei mitteilte, entdeckten Beamte am Freitag in einem Park drei tote Igel. Ein Zeuge hatte die Polizei alarmiert. Zwei vorläufig festgenommene Verdächtige im Alter von 16 und 18 Jahren bestritten die Tat und schoben die Schuld auf andere. dpa