Ältere bleiben mit moderner Technik länger in eigener Wohnung

Ältere bleiben mit moderner Technik länger in eigener Wohnung

Bremerhaven. Moderne Haustechnik trägt nach einem Modellprojekt in Bremerhaven dazu bei, dass Ältere länger in ihren eigenen vier Wänden wohnen bleiben können. Voraussetzung für den Einsatz etwa mobiler Technologien wie Tablet-Computer sei aber intensive Beratung, teilte die Stadt gestern mit. Zudem müsse der Einsatz mit den Bewohnern geplant werden

Bremerhaven. Moderne Haustechnik trägt nach einem Modellprojekt in Bremerhaven dazu bei, dass Ältere länger in ihren eigenen vier Wänden wohnen bleiben können. Voraussetzung für den Einsatz etwa mobiler Technologien wie Tablet-Computer sei aber intensive Beratung, teilte die Stadt gestern mit. Zudem müsse der Einsatz mit den Bewohnern geplant werden.Die einjährige Studie lief in drei Wohnungen. Einhellige Zustimmung fanden dort technische Hilfen, mit denen die Sicherheit erhöht werden kann. Dazu gehören zentrale Ein- und Aus-Schalter für elektrische Geräte und Lichtquellen, vernetzte Rauchmelder. Auch akustische Signale etwa für offene Fenster, die beim Verlassen der Wohnung anschlagen, kamen gut an - genauso wie eine Klingelanlage mit Videoverbindung nach draußen. epd

Mehr von Saarbrücker Zeitung