1. Nachrichten
  2. Panorama

655-facher Kindesmissbrauch: Familienvater legt Geständnis ab

655-facher Kindesmissbrauch: Familienvater legt Geständnis ab

Recklinghausen. Insgesamt 655 Mal soll ein 51-jähriger Familienvater aus Nordrhein-Westfalen seine Tochter und seinen Sohn, eine Enkelin und drei Nachbarskinder missbraucht haben. Am Freitag hat er in Recklinghausen vor einer Strafkammer des Bochumer Landgerichts die Taten gestanden. Einige der Kinder waren zur Tatzeit gerade einmal ein Jahr alt

Recklinghausen. Insgesamt 655 Mal soll ein 51-jähriger Familienvater aus Nordrhein-Westfalen seine Tochter und seinen Sohn, eine Enkelin und drei Nachbarskinder missbraucht haben. Am Freitag hat er in Recklinghausen vor einer Strafkammer des Bochumer Landgerichts die Taten gestanden. Einige der Kinder waren zur Tatzeit gerade einmal ein Jahr alt. Der Angeklagte hatte Fotos und Texte zu seinen Taten mit dem Titel "Mein Geheimnis" auf einem USB-Stick gespeichert. Diese Dokumente waren einem Arbeitskollegen im vergangenen Jahr zufällig in die Hände gefallen. Die sexuellen Übergriffe begannen 1984. dpa