200 Verhaftungen zum Valentinstag in Malaysia

200 Verhaftungen zum Valentinstag in Malaysia

200 Verhaftungen zum Valentinstag in MalaysiaKuala Lumpur. Mehr als 200 muslimische Paare sind in Malaysia bei Razzien zum Valentinstag verhaftet worden. Den unverheirateten Paaren wird "Khalwat" vorgeworfen - "unziemliche Nähe". Die Festgenommenen müssten sich nun vor Scharia-Gerichten verantworten, hieß es

200 Verhaftungen zum Valentinstag in Malaysia

Kuala Lumpur. Mehr als 200 muslimische Paare sind in Malaysia bei Razzien zum Valentinstag verhaftet worden. Den unverheirateten Paaren wird "Khalwat" vorgeworfen - "unziemliche Nähe". Die Festgenommenen müssten sich nun vor Scharia-Gerichten verantworten, hieß es. Vor dem Valentinstag hatten die islamische Partei PAS sowie das Religionsministerium die Muslime gewarnt: Der Valentinstag sei ein christliches Fest und daher für Muslime verboten. kna

Zwei Festnahmen nach Mord an 17-Jährigem

Fulda. Nach den tödlichen Schüssen auf einen 17-Jährigen bei einem Autokauf in Fulda hat die Polizei zwei Verdächtige festgenommen. Ermittlungen führten die Beamten auf die Spur eines 38 Jahre alten Mannes sowie einer acht Jahre jüngeren Frau. Der Täter soll den jungen Mann mit dessen Freund auf einen Parkplatz gelockt, dann mehrfach geschossen haben. dpa

Saudi wollte Zweitfrau: Erstfrau entmannt ihn

Riad. Eine Frau in Saudi-Arabien hat ihren Gatten entmannt, weil er eine Zweitfrau nehmen wollte. Nach saudischen Medienberichten trennte die Frau seinen Penis mit einem Küchenmesser ab, während er schlief. In Saudi-Arabien dürfen Männer bis zu vier Ehefrauen haben.dpa

Rekord: Finnen bibbern bei minus 39 Grad

Helsinki/Riga. Die Nacht zum Dienstag brachte mit minus 39,1 Grad einen neuen finnischen Kälterekord für diesen Winter, teilte das Meteorologische Institut mit. Estland und Lettland verzeichneten mit minus 31 Grad ebenfalls die kälteste Nacht der Saison. dpa