172 Menschen in Deutschland mit Schweinegrippe infiziert

172 Menschen in Deutschland mit Schweinegrippe infiziert

Berlin. In Deutschland breitet sich die Schweinegrippe weiter aus. Bisher steckten sich 172 Menschen an, wie das Robert-Koch-Institut (RKI) gestern mitteilte. Die meisten Erkrankungen wurden in Nordrhein-Westfalen registriert. In Bremen und im Saarland ist das Influenza-Virus laut RKI noch nicht aufgetreten

Berlin. In Deutschland breitet sich die Schweinegrippe weiter aus. Bisher steckten sich 172 Menschen an, wie das Robert-Koch-Institut (RKI) gestern mitteilte. Die meisten Erkrankungen wurden in Nordrhein-Westfalen registriert. In Bremen und im Saarland ist das Influenza-Virus laut RKI noch nicht aufgetreten. In Düsseldorf sind inzwischen 84 Fälle bekannt, darunter 65 japanische Kinder einer Schule. In Schottland ist erstmals in Europa ein Mensch am A/H1N1-Virus gestorben. Wie der britische Fernsehsender BBC berichtete, handelt es sich bei dem Opfer um eine 38-Jährige, die vor zwei Wochen ein Frühchen zur Welt gebracht hatte. Sie sei bereits wegen einer anderen Krankheit geschwächt gewesen. ddp

Mehr von Saarbrücker Zeitung