1. Nachrichten
  2. Panorama

14 000 Deutsche wissen nichts über ihre HIV-Infektion

14 000 Deutsche wissen nichts über ihre HIV-Infektion

Die Zahl der HIV-Neuinfektionen ist in Deutschland im vergangenen Jahr relativ konstant geblieben. Wie das Robert-Koch-Institut (RKI) gestern in Berlin mitteilte, gab es 2013 schätzungsweise rund 3200 Neuinfektionen.

Die Zahl der Menschen, die noch gar nichts von ihrer Infektion wissen, weil sie noch nicht getestet wurden, stieg allerdings auf geschätzte 14 000. Etwa die Hälfte davon habe sich innerhalb der vergangenen drei Jahre infiziert. Insgesamt lebten in Deutschland Ende 2013 schätzungsweise 80 000 Menschen mit HIV oder Aids, wie das RKI in seinem Epidemiologischen Bulletin mitteilte. Die Schätzungen beruhen auf Modellrechnungen.