107 Menschen in Mexiko als Sklaven gehalten

107 Menschen in Mexiko als Sklaven gehalten

107 Menschen in Mexiko als Sklaven gehaltenMexiko-Stadt. Die mexikanische Polizei hat am Donnerstag 107 Menschen befreit, die wie Sklaven gehalten und zur Arbeit gezwungen worden waren. Wie die Staatsanwaltschaft mitteilte, wurden bei der Aktion 25 Personen festgenommen

107 Menschen in Mexiko als Sklaven gehaltenMexiko-Stadt. Die mexikanische Polizei hat am Donnerstag 107 Menschen befreit, die wie Sklaven gehalten und zur Arbeit gezwungen worden waren. Wie die Staatsanwaltschaft mitteilte, wurden bei der Aktion 25 Personen festgenommen. Das Haus im Südosten der Metropole sei als Heim für Alkohol- und Drogenkranke unter dem Namen "Die Auserwählten Gottes" getarnt gewesen. dpa Brand in Karaoke-Bar tötet 20 MenschenJakarta. Bei einem Brand in einer indonesischen Karaoke-Bar sind am Freitag mindestens 20 Menschen ums Leben gekommen. Das Feuer sei in einem Karaoke-Club in Medan im Norden von Sumatra ausgebrochen, teilte die Polizei mit. Der Brand wurde nach einer Stunde gelöscht. afpErneut Fähre in Bangladesch gesunkenDhaka. In Bangladesch ist am Freitagmorgen eine Fähre mit rund 100 Menschen an Bord gesunken. Laut Polizei wurden bis zum Abend 46 Leichen, aber keine Überlebenden geborgen. Vor einer Woche war bereits überladene Fähre gekentert, damals ertranken 85 Menschen. afp