1. Nachrichten
  2. Panorama

Nach seinem baldigen Abschied vom Profifußball will Bayern-Torhüter Oliver Kahn (Foto: dpa) erst einmal wieder zu sich selbst finden. Wichtig sei ihm, zu seinem "Wesenskern" zurückzukommen, "wenn der ganze Trubel vorbei ist", sagte Kahn. Er müsse nach all

Nach seinem baldigen Abschied vom Profifußball will Bayern-Torhüter Oliver Kahn (Foto: dpa) erst einmal wieder zu sich selbst finden. Wichtig sei ihm, zu seinem "Wesenskern" zurückzukommen, "wenn der ganze Trubel vorbei ist", sagte Kahn. Er müsse nach all

Nach seinem baldigen Abschied vom Profifußball will Bayern-Torhüter Oliver Kahn (Foto: dpa) erst einmal wieder zu sich selbst finden. Wichtig sei ihm, zu seinem "Wesenskern" zurückzukommen, "wenn der ganze Trubel vorbei ist", sagte Kahn. Er müsse nach all den Jahren erst einmal zurück zu sich und sehen, wen er finde, was da sei

Nach seinem baldigen Abschied vom Profifußball will Bayern-Torhüter Oliver Kahn (Foto: dpa) erst einmal wieder zu sich selbst finden. Wichtig sei ihm, zu seinem "Wesenskern" zurückzukommen, "wenn der ganze Trubel vorbei ist", sagte Kahn. Er müsse nach all den Jahren erst einmal zurück zu sich und sehen, wen er finde, was da sei. "Blöd wäre, wenn da nichts ist", konstatierte Kahn. Ihm sei bewusst, dass nach dem Ende seiner Fußballerkarriere "Dinge entstehen könnten wie Langeweile, Leere". afp

Der britischen Soulsängerin Amy Winehouse bleibt nach dem Auftauchen eines Videos, das sie angeblich bei der Einnahme von Rauschgift zeigt, eine Anklage erspart. Die Polizei habe nach einer Befragung der 24-Jährigen bestätigt, dass in dieser Sache nichts gegen sie unternommen werde, sagte ein Sprecher von Winehouse gestern in London. dpa