1. Nachrichten
  2. Panorama

Der Schauspieler Robert de Niro (65, Foto: ddp) fühlt sich als Regisseur meistens "schrecklich". Er müsse dann jeden Tag Entscheidungen zu einer Unmenge von Fragen und Themen treffen. Dennoch hat de Niro mit dem Regieführen noch nicht abgeschlossen. "Ich

Der Schauspieler Robert de Niro (65, Foto: ddp) fühlt sich als Regisseur meistens "schrecklich". Er müsse dann jeden Tag Entscheidungen zu einer Unmenge von Fragen und Themen treffen. Dennoch hat de Niro mit dem Regieführen noch nicht abgeschlossen. "Ich

Der Schauspieler Robert de Niro (65, Foto: ddp) fühlt sich als Regisseur meistens "schrecklich". Er müsse dann jeden Tag Entscheidungen zu einer Unmenge von Fragen und Themen treffen. Dennoch hat de Niro mit dem Regieführen noch nicht abgeschlossen. "Ich möchte schon weiter Filme machen

Der Schauspieler Robert de Niro (65, Foto: ddp) fühlt sich als Regisseur meistens "schrecklich". Er müsse dann jeden Tag Entscheidungen zu einer Unmenge von Fragen und Themen treffen. Dennoch hat de Niro mit dem Regieführen noch nicht abgeschlossen. "Ich möchte schon weiter Filme machen. Drei könnte ich noch in meinem Leben schaffen", sagte er der "Frankfurter Rundschau". ddp

Der chinesische Pianist Lang Lang (26, Foto: dpa) will mit seiner Stiftung junge Talente in Deutschland fördern. Gestern stellte er in Hamburg zwei junge Klavierkünstler vor, deren Ausbildung und Förderung er gezielt finanzieren will. Damit wolle er jungen Talenten helfen, "ihre Träume zu verwirklichen", so Lang. "Musik macht das Leben besser. Sie heilt, vereint und inspiriert", sagte der Pianist. dpa