Zuhören und schweigen

Meinung: Zuhören und schweigen

Meinung:

Zuhören und schweigen

Von Pia Rolfs

Wer bisher glaubte, ein guter Freund zu sein, muss jetzt womöglich ganz tapfer sein. Eine neue GfK-Umfrage zeigt nämlich, dass die Ansprüche ziemlich hoch sind: Ein Freund soll sowohl ein offenes Ohr haben als auch verschwiegen sein. Was schon mal sämtliche Frauenfreundschaften grundsätzlich infrage stellt. Denn warum sollten Frauen ihrer Freundin überhaupt zuhören, wenn sie die Neuigkeiten dann nicht teilen dürfen? Männern dagegen fehlt oft das offene Ohr - weshalb Männer und Frauen erst recht keine Freunde sein können. Deswegen versuchen sie das meist auch gar nicht, sondern heiraten lieber.

Trotzdem gibt es natürlich noch wahre Freunde. Die hören sich die Probleme ihrer Mitmenschen auch zehn Mal an und erzählen nie was weiter - weil sie hinter ihrem offenen Ohr ein Gedächtnis wie ein Sieb haben. Deshalb wissen diese Zerstreuten gar nicht mehr so genau, welches Problem zu welchem Freund gehört. Und weil ihnen das beim Tratschen peinlich wäre, schweigen sie lieber.