Zufluchtsort Job

Meinung: Zufluchtsort Job

Meinung:

Zufluchtsort Job

Von Pia Rolfs

Endlich Feierabend! Das denken manche Arbeitnehmer - und erliegen einem fatalen Irrtum. Denn wenn sie Stress abbauen wollten, blieben sie lieber am Arbeitsplatz. Laut einer Studie der Penn State University haben viele Menschen im Job geringere Werte des Stresshormons Cortisol im Blut als zu Hause. Denn dort lauern gesellschaftlich kaum gewürdigtes Müllrunterbringen, ein betreuungsintensiver Partner oder eine Familie mit rauem Umgangston. Überall warten lästige Aufgaben, das Anforderungsprofil bleibt aber oft unklar. Und selbst wenn Eltern drohen "jetzt ist aber Feierabend", folgt keiner.

Kein Wunder, dass viele Arbeitnehmer daheim keine unbezahlten Überstunden mehr machen wollen. Sie sollten aber nicht zu viel in ihre Karriere investieren. Dann verdienen sie gut - und alles kehrt sich um. Gutverdiener, so die Studie, sind bei der Arbeit noch gestresster als im Privatleben. Denn zu Hause können sie ihre Dienstmails wenigstens mal in Ruhe abrufen.