Wiegen macht schlank

Meinung:

Meinung:

Wiegen macht schlank

Von Pia Rolfs

Wer früher stirbt, ist länger tot", verriet schon ein Filmtitel. Aber analog dazu gilt offenbar auch: Wer sich öfter wiegt, nimmt schneller ab. Das zumindest will die Nokia-Tochter "Withings" herausgefunden haben, als sie 126 000 Datensätze ihrer intelligenten Waagen analysierte. Denn diejenigen, die sich 3,2 Mal pro Woche wogen, erzielten größere Abnehm-Erfolge als diejenigen, die sich nur 1,7 Mal auf die Waage stellten. Das wiegt schwer. Allerdings wäre es auch möglich, dass die hochintelligenten Waagen diese Behauptungen allein zur Rechtfertigung ihrer Existenz aufstellen - und die Menschen nicht schlau genug sind, um das zu durchschauen. Oder die Messgeräte haben doch Recht - und der Gang auf die Waage bedeutet für die Menschen einen so großen Stress, dass dieser bereits Kalorien verbrennt. Dazu noch das Hochsteigen auf die Waage selbst und das Herunterbeugen zum Display-Lesen - das ist für manche schon fast Sport. Oder ist diese These zu gewaagt?