1. Nachrichten
  2. Meinung
  3. Standpunkt

Wanderwege sind keine Premium-Autobahnen

Wanderwege sind keine Premium-Autobahnen

Absperrungen Wanderwege sind keine Premium-Autobahnen Zum Artikel „Geldstrafe nach tödlichem Unfall auf Losheimer Wanderweg” (2. November) Bei aller Betroffenheit: Der tragische Unfall wäre zu vermeiden gewesen.

Absperrungen und Geländer sind auf Wanderwegen unnötig, weil sie dazu verleiten, sich dagegen zu lehnen. Wanderwege werden zu "Premiumautobahnen" ausgebaut. Kürzlich war ich auf einem sehr anspruchsvollen und gekennzeichneten Wanderweg von La Ciotat nach Bandol am Meer vorbei unterwegs. Obwohl der Abhang stellenweise fast 50 Meter senkrecht zum Meer abfällt, gibt es keine Absperrungen. Herabhängende Äste, Geröll und Bäume stellen für Hunderte Wanderer täglich keine Probleme dar. Diese Gestaltung von Wanderwegen schärft die Eigenverantwortung. Helmut Theis, Thailen

> : Mehr Leserbriefe