Vielfalt gehört zum Leben dazu

sexualkunde Vielfalt gehört zum Leben dazu Zum Leserbrief „Gibt es kein anderes Thema mehr?“ von Dr. Jörg Schumacher (17.

Januar)

Warum solch ein Aufschrei? Solange es uns nicht egal ist, wer mit wem in seinem Privatleben seine sexuellen Neigungen auslebt, ist die sexuelle Vielfalt ein Thema, ein sehr Menschliches! Diese Vielfalt hat rein gar nichts mit cool, erstrebenswert oder auch verachtbar zu tun. Das ist das Leben! Erst wenn über die sexuelle Ausrichtung eines Menschen keine Worte mehr fallen müssen, weil es keinen interessiert, sind wir an dem Punkt, an dem das Thema abgehakt ist. Das Familienbild hat sich bereits seit Jahrzehnten verändert und wird das auch weiter tun. Eine offene Akzeptanz macht das Leben vieler Menschen einfacher. Bei den Kindern damit anfangen? Das ist gut so!

Petra Kube, Rehlingen-Siersburg

Mehr von Saarbrücker Zeitung