1. Nachrichten
  2. Meinung
  3. Standpunkt

Ton abschalten macht jedes Spiel zum Genuss

Ton abschalten macht jedes Spiel zum Genuss

Ihr Schreiben Ton abschalten macht jedes Spiel zum Genuss Zur Fußball-Weltmeisterschaft und zu verschiedenen Leserbriefen Vielleicht liegt es daran, dass wirkliche fußballerische Höhepunkte bei der WM bislang noch Mangelware sind: So richten sich Aufmerksamkeit und Kritik des Publikums, einschließlich Presse, auf Randereignisse. Die „Hymnenverweigerer“, zum Beispiel.

Oder die "Beißer". Auch die Fernsehjournalisten haben schon ihr Fett abbekommen (Katrin Müller-Hohenstein mit ihren unsäglichen Interviews). Geschenkt! Die TV-Kommentatoren in den Stadien sind die traurigen Helden! Mit ihren Plattitüden, leeren Worthülsen, missglückten Metaphern, nervenden Statistiken und künstlicher Emotionalität können sie einem jedes Spiel verderben. Für mich in der "Rangliste" unangefochten auf Platz 1 Béla "Beller" Réthy vom ZDF . Aber die Herren Bartels und Gottlob stehen ihm kaum nach. Da hilft nur: Ton ausschalten. Fußball pur. Herrlich.

Arndt Freiherr von Funck, Saarlouis