1. Nachrichten
  2. Meinung
  3. Standpunkt

SZ sollte nicht auf Kantholz-Attacke der AfD hereinfallen

Leserbrief Attacke auf AfD-Mann : Kantholz-Attacke ist durchschaubar

„Ermittlungen zeigen: Es war kein Schlag mit Kantholz“, SZ vom 10. Januar

Bisher habe ich Herrn Kolhoff als einen klaren Analysten politischer Situationen angesehen, aber auch als einen abwägenden Journalisten. Dass er auf die „Kantholz-Attacke“ hereingefallen ist, das darf einem erfahrenen Journalisten nicht passieren. Zumal es sich um ein Mitglied einer Partei handelt, die bekanntlich mit der Wahrheit umgeht wie Donald Trump, vorsichtig ausgedrückt.