Spielen bildet

Papa, krieg ich 'ne X-Box? Oder 'ne Wii? Oder 'ne Playstation? Nein! Bislang konnte man dem Nachwuchs dieses oft in Sirenenstärke vorgebrachte Verlangen mit voller Überzeugung abschlagen. Das Kind soll schließlich was lernen.

Goethe, Wagner, Kant: Geistesnahrung eben - und nicht dieses Knöpfchendrücken vor der Mattscheibe. Jetzt aber fallen einem just die Pisa-Bildungshüter in den Rücken. Zwanzig Prozent der deutschen Schüler seien nämlich sogar zu blöd, um einen Fahrkartenautomaten zu bedienen: Haben übrigens jene Pisa-Prüfer festgestellt, die selbst zwei Stunden lang vergebens versuchten, einem DB-Ticketspender ein Billett zu entlocken. Wer aber das Mysterium des roten Automaten lösen will, meinen sie, schaffe das nicht mit Schulwissen allein. Der müsse auch mal kreativ rumspielen am Computer oder so. Na, wenn das so ist, geh' ich gleich mal los - und kauf'ne Playstation. Man möchte ja auch im Alter noch was dazulernen.