So werden Täter zu Helden

Berichterstattung über Amri

Zum x-ten Mal lese ich in der SZ einen Bericht über Anis Amri. Warum diesen Artikeln auch jedes Mal noch ein Bild zugefügt wird, erschließt sich mir in keiner Weise. Er wurde erschossen und muss doch nicht noch ständig abgebildet werden. Wie müssen sich die Hinterbliebenen der Anschlagsopfer fühlen, wenn Amri permanent erwähnt wird und somit posthum zum "Helden" wird, während der Opfer nicht mehr gedacht wird. Auch islamistische Nachahmungstäter werden so bestätigt, dass sie nach dem Tode zum Helden werden und fühlen sich eventuell noch berufen, es Amri gleich zu tun.

Mehr von Saarbrücker Zeitung