1. Nachrichten
  2. Meinung
  3. Standpunkt

Seltsamer Ärger von Freunden und Helfern

Seltsamer Ärger von Freunden und Helfern

Polizei Seltsamer Ärger von Freunden und Helfern Zum Leserbrief „Freie Bürger haben Gängeleien satt“ von Detlef Zehfeld (Ausgabe vom 17. Juni) Es sollen die bestraft werden, die im Suff Mist bauen.

Da bin ich der Meinung von Thomas Schäfer. Dazu ein Erlebnis von der Saarlouiser "Emmes": Zwei weitere Personen und ich gehen zum Bahnhof. Von hinten ein Glasgeschoss, dann fliegt eine Absperrung. Täter: drei Halbstarke im Suff. Ich könnte mich jetzt mit den Jungs anlegen oder die Polizei verständigen. Ich bemühe über Minuten das Handy, lotse die Kräfte mit Gewaltmonopol im Staat herbei. Ein Polizist steigt aus und beschwert sich lautstark, dass wir während des Schichtwechsels anrufen. Mir fällt die Kinnlade herunter. Der Anhörungsbogen kommt sicher noch. Dort werde ich meine Entschuldigung festhalten.

Marco Cinquemani, Schiffweiler