Schön gemacht

Meinung: Schön gemacht

Meinung:

Schön gemacht

Von Pia Rolfs

Manche Männer unterliegen einem geradezu rührenden Irrtum. Glauben sie doch tatsächlich, dass Frauen sich für sie schön machen. Die Ahnungslosen.

Wie eine OnePoll-Umfrage jetzt nämlich schonungslos aufdeckt, wollen 56 Prozent der Frauen nur gut aussehen, um ihren Freundeskreis in der Realität und in den sozialen Netzwerken zu beeindrucken - und das ist vermutlich eine geschönte Aussage. Denn in Wahrheit besteht das Zielpublikum einer perfekt zurechtgemachten Frau stets aus anderen Frauen. Schließlich kann ja auch oft nur eine Geschlechtsgenossin die neue Frisur, das Schnäppchen-Kleid oder die modischen Schuhe überhaupt erkennen. Männer müssen auf solche Veränderungen erst wortreich hingewiesen werden und machen nach langem Training höchstens einstudierte Komplimente. Denn alles, was über Figur und Haarfarbe einer Frau hinausgeht, gilt für viele Herren der Schöpfung als unwesentliches Detail.