Russen und Araber, helft uns!

Meinung: Russen und Araber, helft uns!

Meinung:

Russen und Araber, helft uns!

Von Dietmar Klostermann

Nach den Debakeln am Nürburgring und beim Flughafen Zweibrücken haben die Rheinland-Pfälzer erkannt: Wir können es nicht, also fordern wir Entwicklungshilfe an. Während am Nürburgring jetzt ein russischer Oligarch Millionen hineinpumpt, so dass Wladimir Putin in der Boxengasse bald Krimsekt trinken kann, könnte ein Araber mit Frachtmaschinen voller Luxusgüter aus dem Outlet-Center die Zweibrücker Rollbahnen wiederbeleben. Vorbild dafür ist Fifa-Boss Sepp Blatter , der bei den nächsten Fußball-WMs auf die einzig noch zahlungskräftigen Völker - Russen und Araber - setzt. Auch das Saarland hat Übernahme-Objekte: Wenn die Petersburger Eremitage das Saarland-Museum kauft, wird die Fassade des 4. Pavillons blattvergoldet statt mit Landtagsreden-Graffiti verziert. Und Gondwana-Betreiber Matthias Kuhl könnte mit einem Ölscheich seinen Karawanserei-Traum auf der Halde realisieren. Die Kamele im Neunkircher Zoo scharren schon mit den Hufen.